Bronchitis: Ursachen und Symptome

No Comments

Bronchitis: Ursachen und SymptomeBronchitis ist insbesondere zu Beginn leicht mit einer Erkältung zu verwechseln. Außerdem ist Bronchitis ihre Komplikation. Wenn die Erkältungssymptome und vor allem der Husten nach einigen Tagen nicht auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Das könnte genau die Bronchitis sein, die schlecht behandelt wird, hinterlässt Spuren fürs Leben. Was sind die Symptome der Bronchitis und wie wird sie behandelt? Braucht man ein Antibiotikum?

Bronchitis ist entgegen dem äußeren Anschein eine ziemlich gefährliche Erkrankung der unteren http://www.thegreatcholesterolcon.com/erofertil/ Atemwege, deren Symptome einer Erkältung ähneln, aber der Husten ist sehr schwerwiegend. Die Bronchitis kann, im Allgemeinen im Gegensatz zum Namen, eine ziemlich leichte Virusinfektion sein, die in einigen Tagen im Falle einer bakteriellen Superinfektion im Allgemeinen spurlos oder chronisch verläuft. Dann müssen genaue diagnostische Untersuchungen durchgeführt werden, nicht nur in Richtung der chronischen Bronchitis, sondern auch in Bezug auf Bronchialasthma, sinusitis und andere Atemwegserkrankungen. Wenn der Patient eine Bronchitis hat, hat er eine bakterielle Superinfektion, und ein Antibiotikum ist ebenfalls erforderlich.

Tabelle:

  • Bronchitis-Symptome
  • Bronchitis-Ursachen
  • Bronchitis-Behandlung
  • Komplikationen nach Bronchitis
  • Chronische Bronchitis
  • Die Bronchitis betrifft am häufigsten Raucher, die gierig sind…

Bronchitis ist eine Komplikation nach einer Erkältung.

Die Ursache der akuten Bronchitis sind hauptsächlich Viren wie Rhinovirus, die auch Nasensekretion verursachen, oder Grippeviren. Bakterien sind weniger verantwortlich. Die Krankheit betrifft hauptsächlich im Herbst und Winter, die Infektion wird durch eine tropfinfektion verursacht, z. B. durch Niesen.Bronchitis ist eine Komplikation nach einer Erkältung.

Wenn keine Komplikationen auftreten, dauert die Infektion im Allgemeinen etwa zehn Tage und erfordert keine besondere Behandlung. Aber das Beste von allem, bevor wir die Krankheitssymptome stoppen, um zu Hause zu bleiben und lange zu schlafen, weil der Körper dann schneller seine Kräfte wiederherstellt und vor Komplikationen schützt. Im Falle von Fieber sollten Sie Medikamente einnehmen, die die Temperatur senken und viel trinken. Auch Vitamine, insbesondere Vitamin C, werden benötigt, um die Immunität zu stärken.

Vergessen Sie nicht natürliche Merkmale wie Himbeersaft, Honig, Knoblauch, Zitrone.

Sie können auch abwartende Sirupe verwenden,und bei trockenen und gesättigten Husten dämpfen die Medikamente den Husten. Sollte jemand, der an einer Entzündung der Bronchien leidet, ein Antibiotikum nehmen? In den meisten Fällen ist die Verwendung von Antibiotika nicht erforderlich, da es sich um eine Virusinfektion handelt. Der Arzt entscheidet über seine Umschreibung nur bei bakterieller Superinfektion, dass das Symptom sehr hoch ist, Husten mit ropnąsekretion und eine signifikante allgemeine Schwächung des Patienten.

Dies ist die häufigste chronische Atemwegserkrankung bei Erwachsenen. Er sagt, er hat etwa 10%. Patienten über 30 Jahre.

Sie sind lediglich die Folge des schlechten Wetters und der vorübergehenden Verringerung der Immunität, von der jedoch ein gesunder Körper gut funktioniert. Andernfalls, wenn sich Infektionen oft über mehrere aufeinander folgende Jahre wiederholen und Ihr dominantes Symptom ein ermüdender Husten ist. Es könnte daran liegen, dass Sie chronische Bronchitis oder andere chronische Erkrankungen der Atemwege haben. Und diese Krankheiten erfordern eine spezielle Behandlung.

Wenn sich der Husten während der erwarteten Ausscheidung täglich oder regelmäßig wiederholt, insbesondere am Morgen, und mindestens drei Monate anhält, werden wir höchstwahrscheinlich eine chronische Bronchitis behandeln.

Die erkrankung führt zu einer veränderung schrittweise die durchlässigkeit der bronchien und rozdęcia der lunge, was dazu führt, dass eine verletzung der bewegung der luft über die atemwege, zunahme der atemnot, und mehr effekte sehr schädliche für die gesundheit.

Die Bronchitis betrifft besonders Raucher mit Rauchern.…Die Bronchitis betrifft besonders Raucher mit Rauchern.…

Die Ursachen der chronischen Bronchitis sind vielfältig, aber das Wichtigste ist Rauchen! Das Risiko, eine Krankheit zu entwickeln, steigt, wenn Sie lange und lange rauchen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass Menschen mit einer Tendenz zur Entwicklung genetischer Symptome neigen, auch wenn sie wenig und relativ kurz Rauchen. Auch das sogenannte passive Rauchen, das heißt, von Rauchern umgeben zu bleiben, erhöht das Krankheitsrisiko.

Eine Abwehrreaktion auf eine große Menge von Verunreinigungen, die in Tabakrauch enthalten sind, ist eine entzündliche Reaktion in den bronchialbahnen und eine Zunahme der popelproduktion. Dann kommt ein chronischer Husten, der notwendig ist, um überschüssige Sekretion und Abfall aus den Atemwegen zu entfernen.

Die Ärzte sagen, dass das Aufhören des Rauchens die wirksamste Methode ist, um chronische Bronchitis zu verhindern. Es ist nicht leicht, aber es ist möglich. Es gibt viele Techniken, die bei der Suchtbekämpfung helfen.

 

Categories: Uncategorized